308. Besorgt 1). Sorgsam 2). Sorgfältig 3). Besorgnis 4). Sorgsamkeit 5). Sorgfalt 6).

1) Anxious, concerned, uneasy.     2) Solicitous, watchful.     3) Careful, attentive.
4) Anxiety, apprehension.    5) Solicitude.    6) Care, carefulness, attention.
1) Soucieux (inquiet).     2) Soigneux.     3) Diligent (attentif).     4) Soin
(souci).     5) Sollicitude.     6) Soin (attention).
1) Sollecito (inquieto).     2) Provvido (vigilante).     3) Diligente (accurato).
4) Premura (cura).    5) Sollecitudine (vigilanza).    6) Cura (accuratezza).

Besorgt (Gegens. unbesorgt) drückt die Stimmung desjenigen aus, dem eine Sache Sorge macht, oder dem sie Veranlassung gibt, sein Gemüt auf die mögliche Beschädigung derselben mit ängstlicher Erwartung zu richten. "Die Gegenwart der Marwood — — könnte sie wohl besorgt, aber nicht niedergeschlagen machen." Lessing, Sampson IV, 3. — Sorgsam ist derjenige, bei dem das Bestreben, einen Gegenstand vor möglichen Übeln zu behüten, zur bleibenden Eigenschaft geworden ist. Die Sorgfalt ist das umsichtige Handeln, wodurch dasjenige, dessen Erhaltung wir wünschen, vor allem besorgten Schaden bewahrt wird. Sorgsam (Gegens. sorglos, leichtsinnig) geht also auf den Zustand des Gemütes, sorgfältig (Gegens. nachlässig, liederlich) auf die Handlungen, die aus diesem hervorgehen. Die sorgsame Zärtlichkeit einer besorgten Mutter wacht sorgfältig über das junge Herz ihrer noch unerfahrenen Tochter. Zwischen den Substantiven Besorgnis, Sorgsamkeit und Sorgfalt besteht dieselbe Sinn Verwandtschaft.


 © textlog.de 2004 • 12.12.2019 08:47:28 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.08.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z