Avantüre

Avantüre. (Dichtkunst) Ist bei den Heldendichtern des schwäbischen Zeitpunktes eine Muse, die sie ordentlicher Weise angerufen und der sie um ihren Beistand gedankt haben. Das Wort ist von den Provenzalen genommen, die vermutlich den Deutschen vorgegangen, eine Person daraus zu machen. Sie ist also die Muse der abenteuerlichen Begebenheiten, dieselbe, welche Ariosto zu seinem Orlando Furioso und Wieland zu seinem Idris hätte anrufen können.

 


 © textlog.de 2004 • 08.12.2021 23:40:28 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z