Schnitzwerk

Schnitzwerk. (Bildhauerei) Unter den Überbleibseln der griechischen und römischen Bildhauerkunst findet sich nichts häufiger als historische und allegorische Vorstellungen, da die in Marmor gehauenen Figuren, mehr oder weniger erhaben, aus dem Marmor hervorstehen. Dieses Schnitzwerk, das die Italiener Relievo nennen, stellt also Schildereien in Marmor ausgehauen vor, aber so, dass die Bilder, wie auf den Münzen, nur zum Teil über den flachen Grund des Marmors heraustreten, daher solche Arbeit der Beschädigung weniger unterworfen ist als die Statuen, denen durch Stoßen oder Umstürzen gemeinhin die Ärme, Beine oder Köpfe abgebrochen werden.

 Dergleichen Schnitzwerk, das die Stelle der Gemälde vertreten sollte, wurd an Tempeln und anderen großen Gebäuden an schicklichen Orten in die glatte Mauer, etwas vertieft eingesetzt und man konnte natürlicher Weise versichert sein, dass diese Art Gemälde ziemlich wohl erhalten bis auf die späteste Nachwelt kommen würde.

 Unter den römischen Kaisern hatte man den Einfall dergleichen Schnitzwerk an den Schaften großer zum Andenken vorzüglicher Taten oder Begebenheiten auf freien Plätzen aufgerichteter Säulen anzubringen und noch jetzt stehen in Rom zwei solche Säulen, davon die eine dem Antoninus, die andere dem Traja- nus zu Ehren gesetzt worden. Aber sehr lange vorher hatten die Egyptier flaches Schnitzwerk von Hieroglyphen auf ihre Obelisken eingehauen.

 Man unterscheidet zwei Arten dieses Schnitzwerks; eine erhabenere, da die Figuren stark und oft viel über die Hälfte ihrer Dicke aus dem Grund hervorstehen; und eine flachere, da sie unter der Hälfte ihrer Dicke herausstehen: jene Art wird von den Italienern Alto relievo; diese basso relievo genannt. Hievon haben wir an einen anderen Orte mit mehrerm gesprochen.1

 

_________________

1 S. Flaches Schnitzwerk.

 


 © textlog.de 2004 • 22.02.2019 11:28:18 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z