Musikhistoriker


Musikhistoriker. Die 'Neue Freie Presse' hat — in ihrem Abendblatt vom 1. März — eine sensationelle Entdeckung gemacht. Sie schreibt:«... Wolfgang Amadeus Mozart gratulierte seiner Schwester hiezu, 'zwei Jahre und vierzehn Tage nach seiner Hochzeit mit Konstanza', der Schwester des Tondichters Karl Maria v. Weber, welcher Verbindung jedoch der Vater Mozart nie besonders freundlich gegenüberstand«. Nicht besonders freundlich? Ach, er wollte nicht nur nichts von dieser Verbindung wissen, man erzählt sogar, dass er tatsächlich nichts von ihr gewußt hat. Ja, erst im Jahre 1906 gelang es dem Schadchen der 'Neuen Freien Presse', sie überhaupt zustande zu bringen. Nunmehr wird die Verschwägerung Mozarts und Karl Marias von Weber offiziell verlautbart. Darf man gratulieren? ... Im Ernst: Warum bleibt die 'Neue Freie Presse' nicht auf ihrem eigensten Terrain? Sie ist unfehlbar, wenn sie die Verbindung der Familien Pollack aus Gaya und Schlesinger in Arad bekanntgibt.

 

 

Nr. 198, VII. Jahr

12. März 1906


 © textlog.de 2004 • 20.09.2019 09:22:51 •
Seite zuletzt aktualisiert: 29.01.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » Glossen » Gedichte » Aphorismen » Notizen