Luciano Borzone

Borzone, Luciano, Maler von Genua, geb. 1590, gest. um 1660, Schüler von Fil. Bertolotto und später des C. Corte, fertigte zahlreiche Kirchen- und Galeriebilder, an denen, da er ein guter Porträtmaler war, die Köpfe als das Verdienstlichste erscheinen. Die besten Gemälde von ihm sind: sechs Bilder in S. Spirito in Genua, unter denen die Taufe Christi besonders gerühmt wird. Einige seiner Gemälde wurden von seinen beiden Söhnen, Giovanni Batista, gest. um 1656, und Carlo, gest. 1657, vollendet. Sein dritter Sohn, Francesco, geb. 1635, gest. 1679, legte sich auf Seestücke und Landschaften und lebte später am Hofe Ludwig XIV.


Share
 © textlog.de 2004 • 26.06.2019 19:48:33 •
Seite zuletzt aktualisiert: 08.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z