Franz Caucig

Caucig, Franz, Historienmaler, geb. 1742, gest. 1828, erlernte die Anfangsgründe der Kunst in Wien, begab sich aber später mit Staatsunterstützung zu seiner weiteren Ausbildung nach Italien und wurde nach seiner Rückkehr ins Vaterland Professor an der Akademie in Wien und 1820 Direktor der Schule für Maler, Bildhauer, Kupferstecher und Mosaikarbeiter. Seine Bilder gehören teils der biblischen Geschichte an, teils sind sie der Mythe oder der römischen und griechischen Geschichte entnommen, welche letztere er mit besonderer Vorliebe behandelte.


Share
 © textlog.de 2004 • 17.02.2019 07:37:55 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z