Cornelis van Caukerken

Caukerken, Cornelis van, ein Kupferstecher und Kupferstichhändler, geb. zu Antwerpen 1625, zu dessen vorzüglichsten Blättern gehören: das Pfingstfest, nach van Dyck; die Marter des h. Livenius, nach Rubens (1657); Cimon und seine Tochter, nach Rubens; die h. Anna sitzend, bei ihr die h. Jungfrau Maria, nach dems.; das Messergefecht oder die trunkenen Bauern in der Schenke, nach J. Molenaer.


Share
 © textlog.de 2004 • 26.05.2019 16:54:52 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z