Valerio Castello

Castello, Valerio, geb. zu Genua 1625, gest. 1657, ein Sohn Bernardos, zeichnet sich in seinen Bildern durch die überlegte Anordnung, das liebliche Kolorit, klares Helldunkel und Leichtigkeit im Ausdruck aus.


Share
 © textlog.de 2004 • 21.05.2019 00:52:22 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z