Giovanni Battista Castello, il Bergamasco

Castello, Giovanni Battista, genannt il Bergamasco, Maler, aus Bergamo, gest. zu Madrid 1569, war ein Schüler des Aurelio Basso in Genua, ging aber später nach Rom, wo er mit Cambiaso malte. Im Jahr 1567 wurde er jedoch von Philipp II. nach Spanien berufen, um in Gemeinschaft mit anderen Malern die königl. Paläste mit Gemälden zu schmücken. Sein Geschmack ist dem des Luca Cambiaso verwandt, doch zeigt er in seinen Bildern mehr Fleiß, Gründlichkeit des Wissens und ein frischeres Kolorit.


Share
 © textlog.de 2004 • 22.02.2019 21:07:26 •
Seite zuletzt aktualisiert: 26.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z