Elisabeth Louise le Brun

Brun, Elisabeth Louise le, geborene Vigée, geb. zu Paris 1755, gest. ebendaselbst 1842, die Tochter eines Porträtmalers, der sie in ihrem 12. Jahre als Waise hinterließ, empfing den ersten Unterricht in der Malerei, wozu sie schon frühe große Anlagen zeigte, durch Briard, einen mittelmäßigen Maler, machte aber später unter der Leitung von Doyen, Greuze und Joseph Vernet, die sich ihrer annahmen, so rasche Fortschritte, dass sie schon in ihrem 15. Jahre ein treffliches Porträt malte, 1783 durch ein Bild des Friedens, der den Überfluss zurückführt (im Louvre zu Paris), Mitglied der Akademie wurde und bald in der älteren französischen Malerschule eine ehrenvolle Stelle einnahm. Als schöne, liebenswürdige und geistreiche Frau des Bilderhändlers Le Brun, den sie frühe schon geheiratet, bildete sie einen der interessantesten Mittelpunkte des höheren geistigen Lebens in Paris, allein der Schrecken der ersten Revolution bestimmte sie zur Auswanderung. Sie besuchte zu wiederholten Malen Mailand und Venedig, Rom und Neapel, wurde an den Höfen von Wien, Dresden, Berlin, Petersburg mit Auszeichnung aufgenommen und kehrte erst 1801 wieder nach Paris zurück. Einige Zeit hernach ging sie jedoch schon wieder nach England, wo sie sich drei Jahre aufhielt, durchreiste hierauf Holland und die Schweiz und kam erst 1809 wieder nach Frankreich, um es nimmer zu verlassen. Nachdem sie sich in Paris häuslich niedergelassen, wusste sie sich auch mit den Meistern der neuen französischen Malerschule, namentlich mit Gérard, Girodet, Guérin und Gros, wie vordem mit denen der älteren aufs Beste zu befreunden. Sie malte noch bis in ihr hohes Alter fort und hinterließ im Aus- und Inlande 662 Bildnisse, 200 Landschaften und 15 historische Gemälde. Sie war Mitglied der Akademien von Rom, Parma, Bologna, Kopenhagen, S. Petersburg, Berlin, Genf, Rouen und Avignon. Im Louvre zu Paris sieht man mehrere tüchtige Bildnisse von ihr.


Share
 © textlog.de 2004 • 19.08.2019 19:17:46 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z