Michele Bisi

Bisi, Michele, geb. zu Genua um 1788, ein Bruder dos Vorigen, bildete sich in Longhi's Schule zu einem tüchtigen Kupferstecher aus. Zu seinen besten Blättern gehören: Maria mit dem Kinde, dem h. Antonius und der h. Barbara, nach B. Luini (Preisblatt der Mailänder Akademie), und Venus, den Amor umarmend, nach Appiani.


Share
 © textlog.de 2004 • 27.06.2019 00:47:40 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z