Johann Bilivert, Bilivetti

Bilivert, Johann, geb. 1576 zu Mastricht, gest. 1644, brachte, obgleich Holländer Ton Geburt, den größten Teil seines Lebens in Italien, wo er Bilivetti genannt wurde, zu. Er war ein Schüler Cigoli's und ahmte in seinen Bildern seinen Lehrer, hin und wieder aber auch Titi oder Paul Veronese nach. Nach seinen Zeichnungen wurden das ursprünglich für einen dem h. Borromäus geweihten Altar bestimmte Belief: Cosinus U. vor einem Altar kniend, und di« acht für den Altar der mediceischen Grabkapelle bestimmten Apostelsstatuetten (gegenwärtig im Gemmenkabinet der florentinischen Galerie), von den beiden Mocchi modelliert.


Share
 © textlog.de 2004 • 27.06.2019 12:11:16 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z