Bizamainus

Bizamainus, ist der Geschlechtsname einer Malerfamilie, welche einer zu Otranto in Apulien, wohl nicht lange vor dem 15. Jahrhundert blühenden Schule angehörte, die Bilder in byzantinischer Weise, aber mit landschaftlichen Gründen, malte. So sieht man u. A. im Museo Cristiano des Vatikans: den auferstandenen Christus und Magdalena mit der Inschrift: Donatus Bizamanus pinxit in Hotranto und im Berliner Museum: eine Kreuzabnahme mit der Inschrift: Angelus. Bizamanus. pinxit. in Hotranto.


Share
 © textlog.de 2004 • 23.10.2019 08:11:34 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z