Buttinoneo de' Butinoni, da Treviglio

Buttinoneo de' Butinoni, auch Bernardino da Treviglio genannt, Maler, Baumeister und Ingenieur zu Mailand, von dem noch Arbeiten mit dem Jahreszahlen 1451 — 1481 vorhanden sind. Unter den Wandmalereien in der Kapelle des h. Ambrosius in der Kirche S. Pietro in Gessate zu Mailand werden ihm die Darstellungen aus dem Leben des h. Ambrosius zugeschrieben. Sie befinden sich aber in einem so beklagenswerten Zustand, dass man kein Urteil über sie fällen kann. Anders verhält es sich in dieser Beziehung mit einem Temperabild in dem Hause Boromeo zu Mailand, die Marter der h. Justina vorstellend, das nicht ohne Interesse ist und eine gewisse Kunstfertigkeit zeigt, aber hart und trocken in den Umrissen, mager in den Formen erscheint.

Buttinoneo, der mit Bramante befreundet war, gedachte den Mailänder Dom, dessen Baumeister er war, in der Weise jenes Meisters auszubauen. Die Wahrheit dieser Angabe bezeugt noch das von ihm zu diesem Behufe gefertigte Modell, welches man in einem Gebäude hinter dem Dom aufbewahrt.


Share
 © textlog.de 2004 • 25.04.2019 17:44:52 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z