John Burnet

Burnet, John, geb. 1787 zu London, ein trefflicher Genremaler und ausgezeichneter Stecher mit der Nadel und dem Grabstichel zu London, zu dessen vorzüglichsten Blättern man zählt: die Pensionäre von Chelsea — Invaliden, die in der Zeitung den Bericht über die Schlacht bei Waterloo lesen — nach Wilkie (1836); die Pensionäre von Greenwich, nach seinem eigenen Gemälde; the Battle of Waterloo, nach J. A. Atkinson und A. W. Devis; the Cotters Saturday Night, nach seinem eigenen Gemälde; John Anderson, nach eigenem Bilde; die Testamentseröffnung und der blinde Violinspieler, beide nach Wilkie; the Duke of Wellington writing bis dispatches in the Peninsula (1839); Sir Walter Scott in seinem Studierzimmer zu Abbotsford, nach W. Allan, (1835); Robert Burns in his Cottage, nach Demselben (1838); a Family saved from Shipwrack (1828); the Vicar of Wakefield, nach G.S. Newton; the School, nach Wilkie; 8 Blätter nach den Kartons von Raphael in Hampton-Court.


Share
 © textlog.de 2004 • 18.06.2019 03:40:54 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z