Massimo d'Azeglio, Marchese

Azeglio, Massimo d', Marchese, ein ausgezeichneter Landschaftsmaler im historischen Fach, dessen vorzüglichstes Gemälde die Darstellung des Kampfes der italienischen und französischen Ritter bei Barletta während der Feldzüge Gonsalvo's von Cordoba in Apulien, in welchem erstere Sieger blieben (gest. v. Cornacchia und Baselli), ist. Sein neuestes Werk stellt den ersten Sforza dar, wie er beim Ackerbau von Kriegsleuten aufgefordert, sich ihnen anzuschließen, dem Zufall die Ent-Scheidung überlässt, indem er sein Grabscheit auf einen Baum wirft, und wartet, ob dasselbe herunterfallen werde oder nicht. Massimo d'Azeglio, ein Schwiegersohn des Dichters Alessandro Manzoni ist auch als Schriftsteller sehr beliebter Romane vorteilhaft bekannt. Er ist seit 1824 Direktor der k. Akademie der schönen Künste zu Turin.


Share
 © textlog.de 2004 • 13.05.2021 17:49:36 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z