Giovanni Andrea Ansaldo

Ansaldo, Giovanni Andrea, geb. 1584 zu Voltri, im Genuesischen, erhielt den ersten, Unterricht von Orazio Cambiaso, bildete sich aber mehr durch sich selbst nach den Werken des Paolo Veronese. Er zeichnete sich in seinen zahlreichen Wandmalereien in Kirchen und Palästen, z.B. in S. Annunziata zu Genua, woselbst er in die Kuppel die Himmelfahrt der Maria, im Pal. Spinola, wo er die Großtaten der Helden dieses Hauses in Bildern verherrlichte, wie in seinen Ölbildern, seinem heil. Ambrosius, der dem Kaiser Theodosius das Abendmahl erteilt, im Oratorio di S. Ambrosio zu Voltri, durch Reichtum der Erfindung, kräftige Zeichnung, Ausdruck und Leben und ein heiteres, harmonisches, an die Bilder der Veronese erinnerndes, Kolorit aus. Er starb 1638.  


Share
 © textlog.de 2004 • 20.08.2019 17:49:19 •
Seite zuletzt aktualisiert: 09.05.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z