Anton Auer

Auer, Anton, geb. 1777 zu München, bildete sich in der königl. Porzellanmanufaktur zu Nymphenburg unter Melchior und 1809 mit Unterstützung des Königs Max von Bayern auf der Akademie zu Wien zum trefflichen Porzellanmaler aus. Nach seiner Rückkehr in die Heimat zum Obermaler an derselben Anstalt ernannt, wo er seinen ersten Unterricht genossen, erhielt er den Auftrag, eine Reihenfolge der schönsten Gemälde der k. Bildergallerie zu einem Service für den König auf Porzellan zu kopieren. Seine ausgezeichnetsten Leistungen fanden allgemeinen Beifall, allein inmitten der schönsten Zeit seines Wirkens rief ihn 1814 der Tod ab. Auer legte den Grund zu einer neuen Schule der Porzellanmalerei, die in der Folge in jenem Institut zu hoher Vollkommenheit ausgebildet wurde.  


Share
 © textlog.de 2004 • 08.05.2021 09:51:17 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z