Vor dem Höllentor


[Eröffnung des Gesellschaftsheimes der Österreichischen politischen Gesellschaft.] ... Hofrat Dr. Friedrich Freiherr v. Wieser eine längere Rede ... Er sagte unter anderm: »... Der Krieg hat uns den Glauben an uns wiedergebracht, und dieser Glaube wird uns bleiben ... Phalanx ... Österreich den Österreichern!« »... und im Innern sollen nur die zum Worte kommen dürfen, die sich zum Staate bekennen. Wer nicht durch Liebe und Ehrfurcht zu ihm hingezogen ist, der soll durch die Furcht niedergehalten werden, in die ihn die Macht des öffentlichen Gewissens bannt ...« Landesberger ... Bezirksrat Stiglitz ... kaiserlicher Rat Berl ... Kommerzialrat Koffmahn ... Neurath ... Herzfelder ...

Der Freisinn sagte es, der Zensorfeind. Aber ich bin fest entschlossen, nach Beendigung dieses Krieges Deutsch als Umgangssprache zu verlernen und mich vor den Beherrschern der deutschen Sprache in diese selbst zurückzuziehen, um, alle Vorstellungen aufgebend, sie zu bewahren und das Gebiet zu räumen, welches ich behalte. In gebrochenem Deutsch wird sich meine Konversation bewegen, und zu dem Worte, das sich in ihrem Munde wohl fühlt, will ich nicht kommen und lasse es nicht zu mir kommen, so dass keiner von jenen mehr verstehen wird, wie ichs meine, selbst wenn ich nicht schreibe, nur spreche. Phalanx, werde ich sagen, nix deuts, ich nicht lieben Stiglitz, ich nicht Ehrfurcht Landesberger, ich fürchten Neurath, ja ich fürchten, dieser Glaube uns bleiben — ich niedergehalten — Preise hoch — ich fürchten, böse Zeit kommen — große böse Zeit — ich fortfahren zu Nigger — dort nicht sehn kaiserlicher Rat, nicht sehn Berl, Herzfelder, nicht sehn Bezirksrat, Kommerzialrat, Kaufmann, Kofimahn, Koofmich — nicht mich koofen — ich nicht mehr bemerken Anwesende — nicht mehr hören — nicht mehr sprechen — ich fürchten — fürchten — fürchten —

 

 

August 1916.


 © textlog.de 2004 • 18.10.2017 02:10:19 •
Seite zuletzt aktualisiert: 16.01.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright Die Fackel: » Glossen » Gedichte » Aphorismen » Notizen