Acacus, Akakus, Akakos

ACACUS, i, [Akakus,] Gr. Akakos, ou, des Königs in Arkadien, Lykaons, Sohn, der den Mercurius in dessen Jugend auferzogen und her nachmals die Stadt Acacesium in Arkadien erbaut und ihr von sich den Namen gegeben haben soll. Pausan. Arcad. c. 3. et 36.


 © textlog.de 2004 • 18.06.2019 14:42:56 •
Seite zuletzt aktualisiert: 14.10.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  X  Z