Furína

FURÍNA, æ, eine Göttinn der Römer, deren Haines noch gedacht wird. Cic. de N.D. L. III. c. 18. Sie hatte ihren besondern Flamen und wurde in den furinalischen Festen besonders verehrt. Varro de L. L. l. IV. c. 15. Sie ist aber auch nicht weiter bekannt, weil ihr Dienst schon zu des Varro Zeiten wieder aufgehört zu haben scheint. Id. ib. l. VI. c. 3. Cf. Struv. Synt. A. R. c. 1. p. 161.


 © textlog.de 2004 • 17.09.2019 17:00:02 •
Seite zuletzt aktualisiert: 15.10.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  X  Z