1055. Mithelfer 1). Helfershelfer 2).

1) Person who helps, aider.     Aide, coopérateur.     Cooperatore, aiutatore.
2) Accomplice, accessory, abettor.    Complice, acolyte, compère.    Complice.

Mithelfer und Helfershelfer unterscheiden sich wie Mithilfe und Beihilfe. Mithilfe und Mithelfer werden von jeder Hilfe und jedem Helfer gesagt, mag eine gute oder böse Tat dadurch unterstützt werden. So kann einer Mithelfer an einem patriotischen Werke, an einer wertvollen Arbeit aus einer Handwerkswerkstatt, an einer gelehrten Schrift, an einer wissenschaftlichen Untersuchung usw., aber auch an einem Verbrechen, an einem Betrug u. dgl. sein. Helfershelfer geht dagegen nur auf die Unterstützung eines Vergehens oder Verbrechens, mindestens einer Täuschung oder eines mutwilligen Streiches und bezeichnet geradezu den Mitschuldigen. Helfershelfer ist ein volkstümlicher Ausdruck; in der Wiederholung des gleichen Wortes liegt ausgedrückt, daß er eigentlich der im Hintergrunde, im Verborgenen bleiben wollende Helfer des Helfers ist. Das Wort drückt also zugleich das Geheime und Verborgene der geleisteten Beihilfe aus. Beihilfe bezeichnet ursprünglich eine an einen Bedürftigen gewährte Unterstützung, z. B. "Der Oheim gewährte dem Neffen eine jährliche Beihilfe zu seinen Studien, eine Beihilfe zu einer Kur usw." Es ist ein verhüllender Ausdruck für Unterstützung, der heute noch sehr üblich ist. In diesem Sinne ist es aber nicht sinnverwandt mit Mithilfe. Sobald es als sinnverwandt zu Mithilfe steht, d. h. in dem Sinne: Hilfeleistung bei einer Tat, wird es gewöhnlich in ungünstigem Sinne gebraucht als Beihilfe zu etwas Unerlaubtem, zu einem Vergehen oder Verbrechen usw. Doch ist es nicht wie Helfershelfer auf diesen Gebrauch im ungünstigen Sinne eingeschränkt, sondern wird nur vorwiegend, namentlich in der juristischen Praxis, in diesem Sinne verwendet. In allgemeinerer Bedeutung kommt es auch zuweilen im günstigen Sinne vor, z. B. wenn ein Arzt von der Beihilfe seines Assistenten bei einer Operation spricht. Auch Helfershelfer kann in einem harmlosen Sinne gebraucht werden, wenn es sich nämlich um die Mithilfe bei den Zauberkünsten eines Taschenspielers handelt.


 © textlog.de 2004 • 21.04.2019 17:09:51 •
Seite zuletzt aktualisiert: 18.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z