1037. Mißgriff 1). Irrtum 2).

1)Mistake, blunder. Méprise. Sbaglio.
2)Error. Erreur. Errore.

Jede Verwechslung des Wahren mit dem Falschen ist ein Irrtum (vgl. Art. 833). Wer überhaupt, es sei in bezug auf das Allgemeine oder das Einzelne, auf das Theoretische oder auf das Praktische das Unrechte für das Rechte hält, begeht einen Irrtum; einen Mißgriff tut nur der, welcher in einzelnen praktischen Fällen sich irrt und die unrechten Mittel wählt.


 © textlog.de 2004 • 23.05.2019 10:39:21 •
Seite zuletzt aktualisiert: 18.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z