1003. Mangeln 1). Mangel haben 2). Mangel leiden 3). Darben 4).

1) To be deficient in.     2) To want.     3) Suffer want.     4) Suffer privation.
1) Manquer.     2) Manquer de (avoir besoin).     3) Être en disette.
4) Manquer du necessaire.
1) Mancare.     2) Aver mancanza.     3) Penuriare.     4) Patir disagio (mancar
del necessario).

Mangeln (vgl. Art. 557) ist der allgemeine Ausdruck und wird überhaupt von dem gesagt, was dadurch, daß es nicht vorhanden ist, ein Sache unvollständig macht. Wer aber eine notwendige Sache nicht hat oder etwas, das ihm zu seinem Zwecke unentbehrlich ist, der hat Mangel daran; wer die Abwesenheit von etwas Unentbehrlichem schwer und schmerzlich empfindet, leidet Mangel daran. Diese Ausdrücke werden sowohl von Sachen wie von Personen gebraucht, darben bloß von Personen; derjenige darbt, der das, was zur Erhaltung des Lebens unentbehrlich ist, nicht hat und durch die Abwesenheit desselben empfindlich leidet. Wem die nötige Kleidung fehlt, wer Hunger leidet usw., der darbt.


 © textlog.de 2004 • 15.09.2019 12:08:28 •
Seite zuletzt aktualisiert: 19.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z