456. Entarten 1). Ausarten 2).

1)To become corrupt.    Se corrompre.    Corrompersi (tralignare).
2)To degenerate.    Dégénérer (s′abâtardir).    Degenerare (imbastardirsi).

Entarten drückt bloß aus, daß ein Ding aus seiner Art herausgeht; ausarten aber auch zugleich, daß es anfängt, zu einer andern geringern Art zu gehören. Die Freundschaft ist sehr entartet von dem, was sie zu Zeiten der rohen Einfalt der Sitten war; sie ist in ein Gewebe des Eigennutzes ausgeartet. Oft werden beide Wörter jedoch gleichbedeutend gesetzt, und entarten ist dann nur der gewähltere Ausdruck für ausarten. "Entartet, Romulus Enkel, und gleicht | bei dem Wollustmahle dem Tier!" Klopstock, Hermanns Schlacht, 2. Sc.


 © textlog.de 2004 • 20.04.2019 08:58:48 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.08.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z