191. Ausbreiten 1). Verbreiten 2). Ausdehnen 3).

1) To extend.2) To spread, diffuse.3) Expand.
1) Étendre.2) Répandre (divulguer).3) Étendre (deliater).
1) Stendere (spargere).2) Diffondere (divulgare).3) Estendere.

Verbreiten heißt, eine Sache, die bisher in einem kleineren Raume eingeschlossen war, von da aus über einen größeren Raum bringen. Ausbreiten bezieht sich auf die größere Zahl von Orten, die ein Gegenstand einnimmt. So kann man ohne Unterschied sagen: Der Geruch hat sich in dem ganzen Zimmer ausgebreitet und verbreitet; das erste bezieht sich ohne Unterschied auf alle Stellen des Zimmers, in dem er empfunden wird, das andere hebt den Ausgangspunkt hervor, an dem er zuerst empfunden wurde. Ausbreiten drückt mehr ein Ruhen über einer großen Fläche, verbreiten mehr eine Bewegung von einem Ort zum andern aus. Man sagt daher: eine ausgebreitete Gelehrsamkeit, ein ausgebreiteter Ruhm, aber nicht eine verbreitete Gelehrsamkeit, ein verbreiteter Ruhm. Ausdehnen wird in seiner eigentlichen Bedeutung 1) nur von einem Körper gesagt, dessen Teile fest zusammenhängen; ausbreiten und verbreiten hingegen auch von einem Haufen, dessen Teile nicht verbunden sind. Man sagt: den Dünger auf dem Acker ausbreiten, verbreiten, aber nicht ausdehnen. 2) Ausbreiten und Verbreiten bezieht sich nur auf die Breite, ausdehnen auch auf die Länge. Man sagt: Dieser Wald dehnt sieh bis auf mehrere Meilen in die Länge aus; aber nicht: Er verbreitet sich so weit in die Länge. Daher kann, ausdehnen auch von der Zeitdauer gesagt werden, die räumlich nur als eine Linie gedacht werden kann; ausbreiten und verbreiten aber können hier nicht verwendet werden. Sinnverwandt mit diesen Ausdrücken ist auch noch das Wort erweitern. Man sagt: jemand erweitert sein Machtgebot, oder er dehnt es aus. Erweitern beruht auf dem alten Verbum erweiten, d, h. weit machen, das Goethe verwendet und noch Rosegger gebraucht; heute sagt man auch für erweiten gewöhnlich erweitern, d. h. eigentl. weiter machen. Erweitern bezeichnet jede Vergrößerung, mag sie sich nun auf die Breite, Länge oder Höhe beziehen, ist also der allgemeinste Ausdruck von allen. Er setzt aber voraus, daß vorher eine gewisse Begrenzung oder Einschränkung stattgefunden hat und daß nur diese Grenzen oder Schranken weiter hinausgeschoben werden, so daß man mehr Raum erhält. Diese Voraussetzung ist bei ausbreiten, verbreiten und ausdehnen nicht vorhanden. Im Jahre 1871 hat Deutschland seine Macht über die bisherigen Grenzen bedeutend erweitert. Ich habe die Wohnung durch einen Anbau hinreichend erweitert. Daher bezeichnet das Wort erweitern zuweilen auch eine Ausdehnen über die natürlichen, im normalen Zustande vorhandenen Grenzen hinaus, z. B. Magenerweiterung, Herzerweiterung, Lebererweiterung usw. Zugleich bezeichnet auch hier die Erweiterung die Vergrößerung nach allen Seiten, während eine Flechsendehnung nur das Auseinanderziehen nach einer Seite ausdrückt. Auch ausstrecken wird neben ausdehnen gebraucht. Ausstrecken heißt eigentl. nach außen von sich strecken, und strecken bedeutet ursprünglich: strack, d. h. gerade machen. Man streckt die Füße, die Arme, die Hände usw. aus. Ausstrecken bedeutet also nur, daß man das, was bisher an den Körper herangezogen und daher gekrümmt oder gebogen war, gerade macht, während ausdehnen eine Verlängerung, ein Auseinanderziehen dessen bedeutet, was schon gerade war. So streckt man die Arme aus, um eine Frucht, die über einem hängt, zu erlangen; wenn man sie aber auch dann noch nicht erreichen kann, so muß man sich noch ein wenig ausdehnen, um sie zu ergreifen. Auch im übertragenen Sinne besteht dieser Unterschied. Ein Feld streckt sich an einem Flusse aus, d. h. es liegt so, das es wie ein gerade gemachter Arm an einem Flusse parallel läuft; ein Feld dehnt sich an einem Flusse aus, d. h. es bildet eine sehr große, weithin sich erstreckende Fläche.

Neben Ausbreitung und Ausdehnung verwendet man auch die Fremdwörter Expansion und Extension. Expansion (von lat. expandere, ausbreiten) bedeutet soviel wie Ausbreitung und gehört lediglich der Sprache der Wissenschaft an. Man gebraucht den Ausdruck z. B. von Gasen, die sich ausdehnen, und legt daher diesen eine Expansivkraft, d. i.. Ausbreitungs- oder Ausdehnungskraft, bei. Oder man spricht von Expansionsmaschinen, d. i. Maschinen, bei denen der Dampf sich ausdehnt und durch diese Ausdehnung wirkt, oder man redet von Expansionsgeschossen, die sich beim Losbrennen des Schusses ausdehnen und so durch die Röhrzüge des gezogenen Gewehrs in ihrer Gestalt und in ihrer Bewegung bestimmt werden usw. Extension (v. lat. extendere, ausdehnen) bezeichnet die Ausdehnung und wird überhaupt in wissenschaftlichen Untersuchungen zur Bezeichnung der Ausbreitung oder Ausdehnung, auch des Umfanges und des Raumes gebraucht. Extension ist also in seiner wissenschaftlichen Verwendung allgemeiner und verbreiteter als Expansion.


 © textlog.de 2004 • 23.04.2019 10:48:52 •
Seite zuletzt aktualisiert: 30.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z