1533. Zirkel 1). Kreis 2).

1) Circle, compasses. 2) Ring, round, orb, gyre, sphere.
1) Cercle; petit comité, compas. 2) Cercle, limites, sphère.
1) Circolo, cerchio; compasso. 2) Cerchia; giro, sfera.

Zirkel (von lat. circulus, circus) ist nur der fremde Ausdruck für Kreis. Kreis ist jedoch weit üblicher und gebräuchlicher als das Lehnwort Zirkel. Zirkel wird nur für den geometrischen Kreis, d. h. für diejenige Kreislinie gesagt, die in allen ihren Punkten von dem Mittelpunkte gleich weit entfernt ist. Auch das Werkzeug, mit dem ein solcher Kreis geschlagen wird, heißt Zirkel; der Ausdruck Kreis dagegen kann nicht zur Bezeichnung dieses Werkzeuges dienen. Im Übertragenen Sinne wird Zirkel hauptsächlich von kleineren Gesellschaften gebraucht, die sich regelmäßig zu einem bestimmten Zwecke, sei es zu künstlerischer oder wissenschaftlicher Beschäftigung oder zu geselliger Unterhaltung u. ähnl. versammeln. Auch der Kreis von Bekannten, in dem jemand überhaupt regelmäßig zu verkehren pflegt, wird Zirkel genannt, z. B. Ich habe in dieser Stadt einen sehr hübschen Zirkel gefunden, in dem ich verkehre usw. Kreis hat im übertragenen Sinne eine viel ausgedehntere Verwendung, z. B. Umkreis, Regierungskreis, Sternenkreis, Weltkreis, Erdkreis, Gesichtskreis, Gedankenkreis, Ideenkreis, Leserkreis, usw. In allen diesen und ähnlichen Bedeutungen kann Zirkel nicht stehen. Ein Lesezirkel ist eine bestimmte Vereinigung von Personen, die zusammenkommen, um zu lesen, oder eine Anzahl von Personen, die gemeinschaftlich verschiedene Blätter oder Bücher beziehen und zum Zwecke des Lesens unter sich zirkulieren lassen; der Leserkreis eines Blattes ist jedoch die Gesamtheit aller Leser überhaupt, und zu dem Leserkreise können viele Lesezirkel mit gehören.


 © textlog.de 2004 • 20.08.2019 03:49:35 •
Seite zuletzt aktualisiert: 21.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z