38. Abnahme 1). Verfall 2).

1)Decline. Déclin (décours). Abbassamento (diminuzione).
2)Decay, ruin. Décadence (ruine). Decadenza (rovina).

Abnahme (Gegens. Zunahme) bezeichnet jede Verminderung, die nicht bis zur völligen Auflösung vorschreitet; tritt diese ein, dann wird der Ausdruck Verfall angewendet; Verfall ist also die letzte Stufe des Abnehmens, z. B. Schon unter den ersten römischen Kaisern gerieten die Wissenschaften in Abnahme, die Überschwemmung des römischen Reiches durch rohe Barbaren verursachte endlich ihren völligen Verfall. "Verfall der Poesie bei Griechen und Römern" überschreibt Herder ein Fragment in den Briefen zur Beförderung der Humanität (7. Samml. 81). Sinnverwandt mit Abnahme sind auch die Worte Verminderung, Verkleinerung, Verringerung, s. dies. unter dem Artikel: Vermindern. — Den in den modernsten Kunstbestrebungen sich bemerkbar machenden Verfall nennt man Dekadenz oder Decadence.


 © textlog.de 2004 • 22.07.2019 12:01:30 •
Seite zuletzt aktualisiert: 22.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z