91. Angst 1). Bange 2).

1)Alarm, agony, anxiety.Angoisse (anxiété).Angoscia (ansietà).
2)Uneasiness.Inquiétude (avoir peur).Affanno (aver paura).

Angst (von enge) drückt einen Zustand der Beengung aus, der einen höheren Grad von Besorgnis oder Furcht zum Grunde hat, als bange (aus beange = beengt; ange ist das mhd. Adverbium, ahd. ango zu dem Adjektiv enge; dieses Adverbium steckt noch in Angst), das eine geringere Beklommenheit andeutet. Man verbindet daher Attest auch mit Wörtern, die eine solche Vergrößerung anzeigen. Man sagt: ich stehe eine Höllenangst aus, aber nicht eine Höllenbangigkeit. Bange sagt man schon bei einem geringen Anlaß, z. B. "Ein tragischer Schauspieler, der in der Probe Tabak schnupft, mache sie immer bange; denn höchst wahrscheinlich werde er an einer solchen Stelle bei der Aufführung die Prise vermissen" (Goethe, Wilh. Meist. V, 8).


 © textlog.de 2004 • 16.01.2021 15:19:10 •
Seite zuletzt aktualisiert: 22.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z