213. Austeilen 1). Verteilen 2).

1)To distribute. Distribuer. Distribuire.
2)To parcel or share out. Répartir. Spartire (ripartire).

Verteilt wird eine Sache, indem das Ganze nicht an einen gegeben wird, und das Verteilen fängt schon an, wenn die Teile gesondert und in besondere Anteile gelegt werden. Das Austeilen hingegen fängt erst an, wenn einem jeden sein Anteil übergeben wird. Das Verteilen bezieht sich auf ein Ganzes, das erst gesondert werden muß, so wie auf viele, denen ein Ganzes teilweise gegeben werden soll; Austeilen aber bloß auf das Übergeben mehrerer Dinge, auch wenn sie vorher kein Ganzes ausgemacht haben. Man sagt daher nicht: Der Prediger hat das Abendmahl verteilt, sondern er hat es ausgeteilt. Denn hier ist kein Ganzes vorhanden, das erst hätte geteilt werden müssen und das einem hätte gegeben werden können." Verteile du deine Handlanger an den Toren herum." Schiller, Fiesco II, 15. "Und teilte jedem eine Gabe, | dem Früchte, jenem Blumen aus." Schiller, Mädch. aus d. Fremde.


 © textlog.de 2004 • 13.12.2019 12:18:29 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z