§ 2. Die Wiedererweckung des klassischen Altertums, insbesondere des Platonismus, in Italien. Nikolaus Cusanus.


Literatur: Außer den soeben genannten Werken: G. Voigt, Die Wiederbelebung des klassischen Altertums, 3. Aufl. 1893. Über Pico von Mirandola vgl. die Einleitung A. Lieberts in seiner Ausgabe von Picos ausgewählten Schriften. Jena (Diederichs) 1905. Über den Kusaner vgl. R. Falckenberg, Grundzüge der Philosophie des Nikolaus Cusanus, Breslau 1880, und verschiedene Arbeiten von J. Uebinger, (s. Überweg III, § 7), dazu neuerdings Cassirer, a. a. O., S. 52-77. Seine wichtigsten Schriften in deutscher Übersetzung herausgegeben von Scharpff, Freiburg 1862. De docta ignorantia, ed. P. Rotta. Bari 1912.



Inhalt:


1. Die Renaissance
2. Platoniker und Aristoteliker
3. Nicolaus von Kues


 © textlog.de 2004 • 05.12.2022 05:08:13 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.10.2006 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright