684. Gelingen 1). Geraten 2). Einschlagen 3).

1) To succeed.    2) Turn out well.    3) Turn out or take well.
1) Réussir.    2) Prospérer.    3) Bien prendre.
1) Riuscire.   2) Prosperare (venir bene).   3) Prendere una buona piega (riuscire).

Geraten und einschlagen sind allgemeinere Ausdrücke als gelingen. Während man gelingen nur von einer Tätigkeit und dem, was durch diese bewirkt wird, sagt, gebraucht man geraten und einschlagen außerdem auch von Dingen überhaupt, ohne sie zu einer Tätigkeit in Bezug zu setzen. Man sagt: ein Unternehmen gelingt, gerät, schlägt ein, aber nur: die Früchte sind gut geraten, das Kind ist gut eingeschlagen. Gelingen könnte in diesen letzteren Fällen nicht stehen. "Es braucht nur eine wohlgelungene Unternehmung, eine gut geratene Arbeit, welche einem Volke Mut macht, so wird es auf einmal Fähigkeiten in sich entdecken." J. E. Schlegel. Geraten unterscheidet sich von einschlagen dadurch, daß sich dieses letztere nur auf eine Entwicklung von innen heraus, nicht auch auf ein Formen und Bilden von außen bezieht. Ein Maler kann wohl sagen: dieses Gemälde ist mir geraten, aber nicht: es ist gut eingeschlagen; denn hier ist das Ganze eine bloße Wirkung seiner Kunst. Wenn man daher sagt: die Kinder sind gut eingeschlagen, so legt man das Gute, was sie haben, mehr der natürlichen Entwicklung bei; sagt man hingegen: sie sind gut geraten, so nimmt man Rücksicht auf den guten Erfolg der Bemühungen, die man auf ihre Erziehung verwendet hat.


 © textlog.de 2004 • 09.04.2020 20:59:23 •
Seite zuletzt aktualisiert: 30.09.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z