617. Gabe 1). Geschenk 2).

1)Gift, alms. Don (aumône). Dono (limosina).
2)Present. Présent (cadeau). Presente (regalo).

Gabe ist der allgemeinere Ausdruck und bezeichnet überhaupt alles, was gegeben wird, mag nun eine Gegenleistung dafür verlangt werden oder nicht. Geschenk (von schenken, eig. einen Trunk darreichen, vgl. Art. 500) wird nur von dem gebraucht, was jemand ohne Gegenleistung zum Eigentum gegeben wird. Der Ausdruck Geschenk wird hauptsächlich verwendet, um das zu bezeichnen, was sich Freunde, vertraute Bekannte usw. gegenseitig überreichen, um einander eine Freude zu bereiten oder eine Ehre zu erweisen; wo durch ein Geschenk der Not und Bedürftigkeit abgeholfen wird oder wo es von solchen Personen dargebracht wird, die dem Empfänger ferner stehen, gebraucht man lieber den Ausdruck Gabe, weil da die Bezeichnung Geschenk für den Empfänger drückend ist, z. B. Liebesgaben, eine milde Gabe, eine Ehrengabe usw. — "Und teilte jedem eine Gabe, | dem Früchte, jenem Blumen aus." Schiller, Mädchen aus der Fremde.


 © textlog.de 2004 • 23.09.2019 18:09:43 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.06.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z