Scheltius Bolswert

Bolswert, Scheltius, Bruder des Vorigen, Zeichner und Kupferstecher, geb. zu Bolswert 1586, gest. zu Antwerpen in hohem Alter, gehörte zu denjenigen Künstlern, die sich um Rubens versammelten, seine Werke stachen und, von ihm angeregt, ermutigt und belehrt, in den Niederlanden durch ihre trefflichen Arbeiten zu einer glänzenden Neubelebung der Kupferstecherkunst beitrugen. Namentlich Bolswert erfreute sich der tätigsten Förderung seiner Arbeit von Seiten des großen Malers, indem dieser ihm seine Ätzdrücke mit dem Pinsel retouchierte und ihm zeigte, was er an der Platte noch zu tun, was nachzuarbeiten habe u.s.w. Dadurch lernte er auch, ohne Vernachlässigung der Zeichnung und des Charakters, die malerischen Schönheiten, welche auf den Gegensätzen von Schatten und Licht und den Farbenverhältnissen beruhen, soweit der farblose Kupferstich auf die Malerei überhaupt eingehen kann, meisterhaft in seine Stiche zu übertragen. Er stach historische Bilder, Porträts und Landschaften, mit derselben Geschicklichkeit. Zu seinen vorzüglichsten Arbeiten gehören: die eherne Schlange, nach Rubens (schön und selten); Christus am Kreuze, gewöhnlich: „Christus mit dem Schwamm" genannt, nach van Dyck; die Löwenjagd. Alex. Croy zugeeignet; die große Dornenkrönung und Verspottung, nach van Dyck; die Himmelfahrt der Maria; die Bekehrung des Apostel Paulus; der wunderbare Fischzug, in drei Blättern, sämtlich nach Rubens; Pan auf der Flöte blasend, nach Jordaens; Archus, Hüter der Kuh Jo, und Mercur, nach dems.; die Verleugnung des heil. Petrus, nach Seghers; die Zerstörung des Götzendienstes; der Triumph der Kirche durch das Abendmahl; die unbefleckte Empfängnis Mariae; eine schöne Landschaft mit Philemon und Baucis; eine Landschaft mit dem Sturm des Eneas oder die Ansicht von Cadix; große Landschaft mit der Jagd von Meleager und Atalanta; eine Landschaft mit Landleuten, mit der Gegend von Mecheln; eine Landschaft mit dem verlorenen Sohn, sämtlich nach P. P. Rubens; die Kreuzaufrichtung, nach van Dyck; die Vermählung der Maria; die Anbetung der Könige; die Auferstehung Christi; Maria umarmt das Jesuskind, die drei letzteren nach Rubens; das Familien-Konzert, nach Jordaens; der Engeltanz: la Vierge à la danse des Anges, nach van Dyck.


Share
 © textlog.de 2004 • 18.10.2019 10:23:15 •
Seite zuletzt aktualisiert: 29.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z