Richard Parkes Bonnington

Bonnington, Richard Parkes, geb. 1801 im Dorfe Arnold bei Nottingham, gest. 1828 in London, ein genialer Aquarellmaler, der, nachdem er von 1816 an seine Studien in Paris gemacht, später auch Italien bereist, durch seine geistreichen landschaftlichen Gemälde, besonders seine Seestücke, sowohl in Beziehung auf Naturanschauung als Wirkung einen großen Einfluss auf die moderne Landschaftsmalerei ausübte. Seine Bilder, die sehr gesucht sind und zu hohen Preisen verkauft werden, zeichnen sich durch die erstaunliche Frische und Wahrheit der Auffassung, die prachtvolle Farbe und den schlagenden Lichteffekt aus.


Share
 © textlog.de 2004 • 24.08.2019 15:41:03 •
Seite zuletzt aktualisiert: 07.02.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z