Halber Ton

Halber Ton. (Musik) So wird das kleinste diatonische Intervall genannt, C-Cis oder E - F u. s. w. Dieses Intervall ist aber von zweierlei Größe: der große halbe Ton, E-F oder H-C, der der Unterschied ist, zwischen der reinen großen Terz 4/5 und der reinen Quarte 3/4 und folglich durch 15/16 ausgedruckt wird: und der kleine halbe Ton, der der Unterschied zwischen der großen und kleinen Terz ist und durch 24/25 ausgedrückt wird. Dieser kleine halbe Ton aber kommt in unserer Tonleiter gar nicht vor. Überhaupt ist jede Stufe oder jedes Intervall zwischen den zwei nächsten Saiten der heutigen Tonleiter als C-Cis, Cis-D u. s. f., ein halber Ton; und diese sind bald größer, bald kleiner, wie jedermann aus Vergleichung der Zahlen sehen kann1. Diejenigen, welche den kleinen halben Ton C-Cis 24/25 annehmen, bekommen dadurch eine große Terz Cis - F, welche nicht kann gebraucht werden, weil sie um 1/32 zu hoch ist.

 

______________

1 S. System.


 © textlog.de 2004 • 26.05.2019 13:46:59 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z