Gustav Adolph Boenisch

Boenisch, Gustav Adolph, aus Schlesien, ein trefflicher Landschaftsmaler zu Berlin, der sich unter Wach und an der Akademie zu Düsseldorf gebildet. Seine Gemälde, stellen sie friedlichstille oder große und ernste Szenen der Natur dar, sind interessant aufgefasst und lieblich, fein und elegant ausgeführt; sie sprechen besonders durch schöne Lichttöne und die poetischen Reize, die darüber ausgegossen sind, an. Dahin gehören: eine Mühle an einem Teich; ein thüringisches Dorf; eine Bucht zwischen Felsen; ein Haus im Gebirge und besonders eine große norwegische Felsenlandschaft. Boenisch wurde 1835 von der Berliner Akademie zum ordentlichen Mitglied erwählt.


Share
 © textlog.de 2004 • 18.11.2019 14:14:47 •
Seite zuletzt aktualisiert: 29.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z