Francesco Boccaccino

Boccaccino, Francesco, ein Nachkomme der Obigen, gest. in hohem Alter um 1750, ein Schüler von C. Maratta, malte mythologische Gegenstände in Öl und Fresko, mit besonderer Hinneigung zur Manier des Albani.


Share
 © textlog.de 2004 • 19.06.2019 15:41:55 •
Seite zuletzt aktualisiert: 28.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z