Johann Georg Bodenehr

Bodenehr, Johann Georg, Kupferstecher und Arbeiter in Schwarzkunst, geb. in Dresden 1691, gest. 1730 zu Augsburg, das einzige Mitglied einer Kupferstecherfamilie, dessen Werke sich über die Mittelmäßigkeit erheben. Seine besten Blätter sind die Porträts des F. S. Stribel, Malers in Dresden, und des J. M. Dinglinger, nach Manyoki.


Share
 © textlog.de 2004 • 26.06.2019 20:31:26 •
Seite zuletzt aktualisiert: 28.01.2005 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z