William Allan

Allan, William, geb. 1782 zu Edinburgh, ein Mitschüler Wilkie's und Burnet's, erwarb sich durch seine Genredarstellungen, insbesondere nach Walter Scott's schottischen Erzählungen, z.B. den Mord des Erzbischofs Sharp, die Thronentsagung Maria Stuart's, den Morgen des St. Valentinstags u.s.w. einen geachteten Namen. Er wurde Präsident der schottischen Akademie der Künste in Edinburgh und starb 1850.


Share
 © textlog.de 2004 • 20.09.2019 05:27:36 •
Seite zuletzt aktualisiert: 31.12.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z