Henri van Assche

Assche, Henri van, geb. 1775 zu Brüssel, gest. 1841, studierte unter J. B. de Roi und bildete sich sodann auf Reisen in Deutschland, der Schweiz und Italien zu einem trefflichen Landschaftsmaler aus, an dessen äußerst zahlreichen in den Niederlanden, Frankreich und England zerstreuten Bildern man besonders die große Naturwahrheit und das anmutsvolle Kolorit rühmt. Assche wurde im J. 1836 durch das Ritterkreuz des Leopoldsordens ausgezeichnet.

 

Literatur. Immerzeel, De Levens en Werken der Holl. en Vlaam. Kunstschilders u.s.w. Amsterdam 1842.


Share
 © textlog.de 2004 • 25.06.2019 08:35:20 •
Seite zuletzt aktualisiert: 31.12.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z