Michel l'Asne

Asne, Michel l', aus Caen, geb. 1596, gest. zu Paris 1667, bildete sich nach Villamena und Bloemaert zu einem tüchtigen Kupferstecher aus, dessen Arbeiten, wenn auch nicht frei von Trockenheit, sich durch den schönen Grabstichel auszeichnete. Zu seinen besten Blättern gehören: der Leichnam Christi, nach seiner Erfindung, Maria als Himmelskönigin nach Albani, Maria mit dem schlafenden Kinde (das Stillschwiegen genannt) nach Carracci, ein Porträt Richelieu's u.s.w.


Share
 © textlog.de 2004 • 21.09.2019 17:02:35 •
Seite zuletzt aktualisiert: 31.12.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z