Michael Victor Acier

Acier, Michael Victor, geb. 1736 zu Versailles, bildete sich in Paris zum Bildhauer aus, erhielt im Jahr 1762 einen Ruf an die Porzellanfabrik nach Meissen, verfertigte daselbst eine Menge Gruppen im Watteau'schen Geschmack und kam 1780 als königl. sächsischer Modellmeister nach Dresden. Eine seiner schätzbarsten Arbeiten ist ein Hautrelief, den Tod des Generals Schwerin vorstellend.

 

Literatur. Meusel, Teutsches Künstlerlexikon.


Share
 © textlog.de 2004 • 27.06.2019 05:57:51 •
Seite zuletzt aktualisiert: 31.12.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z