Fernsäulig

Fernsäulig. (Baukunst) Drückt die Säulenweite aus, welche die Griechen aræostylon nennten, nach welcher die Säulen mehr als acht Model aus einander standen, so dass der Raum zwischen zwei Säulen über drei Säulen dicke war. Die Alten glaubten, die Säulen könnten, ohne dass das ganze ein mageres Ansehen bekäme, nicht viel weiter als acht Model auseinander stehen. Wer ein Auge hat, das Verhältnisse zu empfinden vermag, wird ihrem Geschmack darin Beifall geben.


 © textlog.de 2004 • 24.08.2019 04:42:19 •
Seite zuletzt aktualisiert: 23.10.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z