1487. Werder 1). Insel 2). Eiland 3).

1) Small island (in a river), islet. 2) Island, isle. 3) Island; little island.
1) Îlot. 2) Île. 3) Île, îlot.
1) Isolotto. 2) Isola. 3) Isola.

Insel ist der allgemeine Ausdruck, Werder ist eine kleine Insel in einem Flusse (eig. ein altes deutsches Wort für Insel überhaupt) oder in einem Landsee, dann auch das höhere Vorland zwischen dem Wasser und den Deichen; namentlich an der Elbe und Oder ist der Name so in Gebrauch. Eiland (mhd. eilant, einlant d. i. alleinliegendes Land) bezeichnet eine kleine, einsam liegende Insel, die öde und unbewohnt ist, z. B. ein Felseneiland. "O gib mir diesen Unbekannten wieder, | mit ihm auf ödem Eiland war' ich selig." Schiller, Braut v. Messina. Dann wird Eiland auch als dichterischer Ausdruck für Insel überhaupt gebraucht; so wird z. B. Britannien häufig ein Eiland genannt.


 © textlog.de 2004 • 21.05.2019 10:35:36 •
Seite zuletzt aktualisiert: 06.07.2007 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z