874. Kniff 1). Pfiff 2). Finte 3).

1) Trick, wile. 2) Ingenious trick. 3) Feint.
1) Duperie. 2) Tour d′adresse (ruse, malice). 3) Feinte.
1) Gherminella. 2) Astuzia, malizia. 3) Finta.

Ein listiger Kunstgriff, durch den man jemand zu hintergehen sucht, ist ein Kniff (von kneifen), sofern man durch ihn einen unerlaubten Vorteil zu erwerben sucht, ein Pfiff (von pfeifen), sofern man ihn für besonders sinnreich hält, so daß er einen sehr erfinderischen und verschlagenen Kopf verraten soll. Eine Finte (eigentl. ein Trugstoß beim Fechten, von it. finta, Verstellung) heißt ein solcher Kunstgriff, wenn zu seinem Gebrauche Lüge und Verstellung gehört. "Dem kein Betrug zu schwer, kein Kniff zu schimpflich ist." Lessing.


 © textlog.de 2004 • 16.09.2019 14:38:48 •
Seite zuletzt aktualisiert: 15.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z