855. Kirche 1). Tempel 2).

1)Church. Église. Chiesa.
2)Temple. Temple. Tempio.

Tempel (lat. templum, das vielleicht auf gr. temnein, schneiden, und temenos, ein abgegrenztes Stück Land, besonders ein der Gottheit geweihtes, zurückgeht) bezeichnet jedes Gebäude, das der Verehrung irgend einer Gottheit dient, Kirche (von gr. kyriakon, Haus des Herrn, oder vielmehr von dem Plural dieses Wortes kyriaka; das Wort kyriakê, nämlich êmera, d. i. Tag, bedeutete bis ins 11. Jahrhundert ausschließlich Tag des Herrn, Sonntag, erst von da an Haus des Herrn: wir haben das Wort Kirche aber schon vor dem 8. Jahrhundert in der deutschen Sprache; daher ist die Entlehnung wohl von kyriakon, das schon im 4. Jahrhundert in der Bedeutung Haus des Herrn vorkommt, nicht von kyriakê erfolgt. Vgl. Rud. Hildebr. in Grimms Wb. V, 790, sowie Herman Hirt in der 5. Aufl. von Weigands Deutschen Wörterbuch) dagegen nur das Gebäude für den öffentlichen Gottesdienst der Christen.*) So spricht man von den Tempeln der heidnischen Götter in Rom und Griechenland, von dem Tempel der Juden zu Jerusalem usw., aber Kirchen werden diese nicht genannt. Kirche bezeichnet ferner auch die christliche Gemeinde, sowie ihre verschiedenen Zweige selbst; man sagt: die christliche Kirche, die katholische, die protestantische, die lutherische, die reformierte Kirche usw.

 

_____________________

*) Wir halten die in neuerer Zeit aufgetauchten Versuche, das Wort auf andere Weise etymologisch zu erklären, für hinfällige Vermutungen.


 © textlog.de 2004 • 20.11.2019 09:53:04 •
Seite zuletzt aktualisiert: 17.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z