840. Kalt 1). Frost 2). — Kälte 3).
Frostig 4).

1) Cold.2) Frost.  —  3) Cold.4) Frosty, chilly.
1) Froid.2) Gelée (froideur).  —  3) Le froid.4) Glacé (frileux).
1) Freddo.2) Gelo.  —  3) Gelo (freddo).4) Freddoloso.

Kälte (Gegens. Wärme) ist ein jeder Grad des Mangels der Wärme, Frost (Substant. verb. zu frieren, Gegens. Hitze) bloß ein höherer. Wir nennen das kalt, was einen geringeren Grad der Wärme hat, als unser eigener Körper. Der Frost ist aber ein Kältegrad, der mindestens Wasser gefrieren macht. Wenn wir die Kälte bloß nach unserem körperlichen Gefühl beurteilen, so nennen wir sie alsdann Frost, wenn sie so groß ist, daß sie die Haut zusammenzieht, Schauder, Schütteln des ganzen Körpers und Zusammenklappen der Zähne erregt, z. B. Fieberfrost. Frostig nennt man auch den, der leicht friert: kalt kann in diesem Sinne nicht stehen. Im übertragenen Sinne heißt kalt: ohne Wärme oder von geringer Wärme; frostig: durch große Kälte abstoßend, z. B. ein frostiger Empfang, Dichter usw. — Kälte bezeichnet also mehr den Zustand an sich, Frost mehr seiner Wirkung nach.


 © textlog.de 2004 • 20.09.2019 09:56:12 •
Seite zuletzt aktualisiert: 27.01.2008 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Z