Apollodoros aus Damaskus

Apollodoros, aus Damaskus, Baumeister unter Trajan, erwarb sich einen berühmten Namen durch die Erbauung des prachtvollen trajanischen Forums, mit seinen Thermen, seinem Odeon, Gymnasium, der Basilica Ulpia, der herrlichen Trajansäule und anderer ausgezeichneter Gebäude zu Rom und ändern Orten. Eines seiner Hauptwerke war ferner die eine halbe Stunde lange und 300 Fuss hohe steinerne Brücke über die Donau. Hadrian, Trajan's Nachfolger auf dem Kaiserthrone, selbst Architekt, ließ den Künstler, der ihm an dem nach seinen eigenen Planen erbauten Tempel der Venus und Roma tadelte, dass die sitzenden Statuen dieser Göttinnen, wenn sie. aufstehen sollten, die Köpfe an der Decke einstoßen würden, im J. 130 n. Chr. Geb. aus Hass und Eifersucht töten. In einer mit Apollodoros bezeichneten Büste, in der Glyptothek zu München, glaubt man das Porträt dieses Künstlers zu erkennen.


Share
 © textlog.de 2004 • 29.07.2021 18:41:16 •
Seite zuletzt aktualisiert: 30.12.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z