Livin Antwerpen

Antwerpen, Livin, ein Schüler Memling's, arbeitete mit seinem Lehrer und seinem Mitschüler Gerhard von Gent an dem mit vielen Miniaturen geschmückten Gebetbuch in der Bibliothek von S. Marco in Venedig, dessen größere bildliche Darstellungen, meist heiligen Inhalts, sich durch den Reichtum der Phantasie, der sich in ihnen kund gibt, die Grossartigkeit des Stils und die Feinheit der Ausführung auszeichnen. Demselben Künstler, wahrscheinlich identisch mit Livin de Witte, wird eine, bald Eyck, bald Memling zuerkannte Anbetung der Könige (gest. v. C. Hess) in der Pinakothek zu München, und eine ähnliche, ehemals im Besitz des Herrn Aders zu London zugeschrieben.  


Share
 © textlog.de 2004 • 29.07.2021 18:06:54 •
Seite zuletzt aktualisiert: 31.12.2004 
bibliothek
text
  Home  Impressum  Copyright  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z